Osterhasenkuchen

Freitag, 23. März 2018

Osterhasenkuchen

Als Kind freute ich mich zu Ostern nur auf eines mehr, als auf die Suche nach Ostereiern: auf den Osterhasenkuchen meiner Mutter. Dieser Kuchen ist ein echter Stimmungsmacher und kann mit einer Fertigbackmischung gemacht werden. Aber wenn Sie sich nach feinem Vanillegeschmack sehnen, ist hier ein Rezept für SelbermacherInnen:

Vanille-Osterhasenkuchen

Wir brauchen:

  • zwei runde Kuchenformen (Durchmesser: etwa 20 cm)
  • eine große Kuchenplatte

Zutaten:

  • ¾ Tasse Kokosöl (etwas weniger als ⅔ eines 250-ml-Glases)
  • 1 ¾ Tassen Zucker
  • 2 EL Vanilleextrakt
  • 1 Packung Vanillezucker (etwa 3 EL)
  • 1 ¾ Tasse Vanillejoghurt
  • 6 Eier (Raumtemperatur)

  • 3 ¼ Tassen Universalmehl
  • 2 ½ TL Backpulver
  • 1 TL Salz

Dekoration:

  • Vanilleglasur (dafür kann man auch Kokosnuss-Mandel-Buttercreme verwenden)
  • Kokosflocken
  • Lebensmittelfarbe
  • Smarties, Streusel etc.
  • Marzipan für die Nase

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.


Zunächst das Kokosöl in einer großen Schüssel mit einem Holzlöffel aufschlagen bis es cremig und einfach umzurühren ist. Ich empfehle das Kokosöl der Ölmühle Solling, denn mit seinem feinen Geschmack ist es perfekt für das Rezept. Wie Sie sehen, hat es eine sehr weiche Textur, wodurch es von sich aus schon sehr cremig ist.

17499177_10100179395137863_2526422519167515331_n - Edited.jpg

Dann Zucker, Vanillezucker und Vanilleextrakt hinzufügen und alles gut durchrühren. Nun ein Ei nach dem anderen zur Masse hinzugeben und jedes Mal gut durchrühren, bis sich eine glatte Masse ergibt. Dann kommt das Joghurt dazu.

Die trockenen Zutaten in eine weitere Schüssel geben und gut mischen. Dann in die Masse einrühren. Am besten die Masse dafür in eine Küchenmaschine geben und dann die trockenen Zutaten langsam hinzufügen. Den Teig für 2-3 Minuten auf einer mittelhohen Stufe schlagen bis er schön glatt ist.

Währenddessen die Kuchenformen mit Backpapier auslegen, damit der Kuchen nicht anklebt. Die Seiten der Kuchenform werden mit Butter eingefettet und dann mit Mehl bestreut.

Der schnellste Weg, das Backpapier vorzubereiten, ist es, ein Stück herauszuschneiden, das etwas größer ist als die Kuchenform. Legen Sie es dann in die Form und ritzen Sie mit dem Fingernagel am Rand der Form entlang. Nehmen Sie das Backpapier heraus und schneiden Sie den so angezeichneten Kreis aus.
17499043_10100179395018103_8079631977882272335_n.jpg

Sind die Kuchenformen vorbereitet, wird jeweils die Hälfte des Teigs in eine Form geleert. Den Teig jeweils etwa 30 Minuten lang im vorgeheizten Backofen backen. Wenn der Teig fest geworden ist, nehmen Sie ihn heraus und lassen Sie ihn abkühlen.

Dann geht es ans Dekorieren. Der erste Kuchen wird der Hasenkopf. Aus dem zweiten schneiden Sie zwei Ohren an den Rändern aus, die Mitte formen wir zu einer Fliege. Hier können Sie sehen, wie zwei runde Backteige zu einem Hasen mit Fliege werden.

bunny ears.jpg

Dekorieren Sie Ihren Hasen, wie es Ihnen gefällt. Ich habe Vanilleglasur, Streusel, Süßigkeiten und Kokosflakes verwendet.

75899.jpg