Koriander

Coriandrum sativum

Verwendung:
Verwendet werden die Samen, getrocdknet, ganz oder gemahlen, die Blätter frisch und die Wurzel (allerdings nur in Thailand). Koriander ist ein sehr vielseitig Gewürz. In Deutschland wird er vor allem zum Würzen von Spekulatius und Printen genutzt. In der thailändischen, indischen und mexikanischen Küche passt er zu sehr vielen Gerichten. Er würzt außerdem wunderbar Fisch-, Geflügel- und Fleischgerichte und ist außerdem wichtiger Bestandteil in Likören und Wermut. Koriander ist außerdem ein wichtiger Bestandteil in der Garam Masala Gewürzmischung.

Vorkommen:
Koriander ist seit vielen Jahren in Südeuropa und Vorderasien heimisch. Heute ist er im gesamten Mittelmeerraum, in den Balkanstaaten, Russland, Indien bis nach Amerika beheimatet. 

vgl. Anne Iburg "Dumonts kleines Gewürz Lexikon", Eggolsheim, Dörfler Verlag GmbH


Produkte mit Koriander: