Klassischer Kaffee aus aller Welt

Das Beste aus der Kaffeebohne

Unter klassischem Kaffee versteht man das aus den getrockneten und gerösteten Bohnen der Kaffeepflanze gewonnene Pulver, das mit heißem oder auch kaltem Wasser zu einem köstlichen Getränk aufgebrüht wird. Je nach Zusammensetzung, Röstung und Zubereitung begeistert Kaffee so mit seinen vielschichtigen Geschmacksnuancen sowie seinem Temperament, das von sanft bis feurig ein breites Spektrum abdeckt. Bei Piccantino finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Kaffeesorten, mit denen Sie die ganze Vielfalt des Kaffeegenusses erleben können.

Klassischer Kaffee: 11 Produkte

Filter

Alle Preise inkl. MwSt.

Auf die richtige Mischung kommt es an

Von den über vierzig bekannten Kaffeesorten haben sich die Sorten Arabica und Robusta durchgesetzt. Die meisten handelsüblichen Kaffees bestehen daher in unterschiedlicher Zusammensetzung aus diesen Sorten.

Arabica - die Königin unter den Kaffeebohnen

Arabica-Kaffee ist auch als Hochland-Kaffee bekannt, da er in erster Linie im Hochland von Kolumbien, Kenia und Brasilien in über 1000 Meter Höhe angebaut wird. Da Arabica-Bohnen als die edelsten Kaffeebohnen gelten, werden auch so gut wie alle Spitzenkaffees aus reinem Arabica hergestellt.

Kaffee aus Arabicabohnen zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • deutlich ausgeprägte Säure
  • wenige Bitterstoffe
  • helle Crema
  • fein-fruchtige Geschmacksnuancen

Robusta - für den vollen Körper

Robusta-Bohnen wachsen im Gegensatz zu Arabica-Bohnen in deutlich niedrigeren Lagen von bis 600 Metern Höhe und werden zum Beispiel in Vietnam angebaut. Wie ihr Name bereits andeutet, sind sie deutlich robuster, ertragreicher und auch schnellwüchsiger als Arabica-Bohnen.

Aus ihnen zubereiteter Kaffee zeichnet sich durch folgende Charakteristika aus:

  • wenig Säure
  • etwas bitterer - im Idealfall ähnlich wie Bitterschokolade
  • dunklere Crema

Häufige wird für Kaffees eine Mischung aus diesen beiden Sorten verwendet. Eine solche Kombination gibt dem Kaffee seine Ausgewogenheit. So schenken Robusta-Bohnen einem Kaffee zum Beispiel einen vollen Körper, der bei 100% Arabica-Kaffee meist fehlt. Im Espresso sorgen Robusta-Bohnen für das Volle und Erdige sowie eine schöne Crema. Das Mischungsverhältnis hängt letztendlich vom persönlichen Geschmack ab - so bevorzugen Kaffeetrinker in Süditalien 60:40 Mischungen, während in Norditalien gerne 90:10 und sogar 100:0 Mischungen getrunken werden.