Spiceworld Ungarischer Paprika edelsüß

Der mildeste Paprika

  • Dunkelrot
  • Aromatisch & fruchtig-mild
  • Für Fleisch-, Geflügel- & Fischgerichte
  • € 5,99 (€ 5,99 / 100 g)

inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand

Nur noch 1 Stück auf Lager - Nur noch kurze Zeit verfügbar.

Zustellung am Montag, 22. Juli: Bestellen Sie bis Freitag um 12:00 Uhr.

Inhalt: 100 g

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: SW-50153xD, Inhalt: 100 g

EAN: 9120041255151

  • Dunkelrot
  • Aromatisch & fruchtig-mild
  • Für Fleisch-, Geflügel- & Fischgerichte

Beschreibung

Ihre Heimat ist Südamerika, heute wird sie jedoch vorwiegend in Ungarn, Rumänien, Bulgarien und Mittelamerika angebaut.

Paprikapulver ist die getrocknete und gemahlene Frucht der Gewürzpaprikas, einer einjährigen Pflanze, die zu den Nachtschattengewächsen gehört.
In den Beerenfrüchten sitzen an den inneren Trennwänden kleine, hellgelbe Samen.
Die geernteten Früchte zieht man auf Schnüre und lässt sie 3-4 Wochen in der Sonne trocknen.
Danach werden sie fein gemahlen. Je nachdem ob Kerne und Rippen der Gemüsepaprikaschoten Mitgemahlen werden, entstehen unterschiedliche Geschmacksstufen.
Als Faustregel gilt: je intensiver die Rotfärbung, desto milder ist der Paprika.

Rosenpaprika wird aus ganzen Peperonies gewonnen und ist relativ scharf im Geschmack.
Der Rosenpaprika wird überall dort eingesetzt, wo scharfe Würze erwünscht ist.

Man unterscheidet folgende Sorten:
Delikatess-Paprika: Dieser ist ohne Rippen und Kerne, schmeckt mildaromatisch und ist hellrot.
Edelsüss-Paprika: Dieses Pulver mit wenig Samen und ohne Rippen, schmeckt würzig mit milder Schärfe und ist tiefrot.
Halbsüss-Paprika: Dieses Pulver mit mehr Samen und ohne Rippen schmeckt sehr aromatisch, ist deutlich schärfer als Edelsüß-Paprika und gelblichrot.
Scharf-Paprika: Diese Sorte mit Rippen und Kernen - bei besseren Qualitäten ohne Rippen - schmeckt fast brennend scharf und ist bräunlichrot.
Schärfefreier Delikatess- oder Mild-Paprika: Es sind schärfefrei gezüchtete Sorten, die sehr mild und bekömmlich sind, aber tiefrot färben.

Vor allem ist er bestens geeignet für Schmorfleisch und Schmorgerichte mit ungarischer Note; für pikante Suppen, wie z.B. Tomaten- oder Gulaschsuppe; für Kurzgebratenes; für pikante Saucen; für Rouladen; Hackbällchen; Sauerkraut sowie Paprika- und Tomatengemüse. Ganz einfach überall in den Gerichten, die scharf und pikant schmecken sollen.

Tipp:
Paprikapulver braucht Fett, um seinen typischen Geschmack und seine Färbung voll entfalten zu können. Deshalb milde Paprikasorten sofort nach dem Anbraten oder Andünsten ins Fett geben und dann bei milder Hitze kurz mitdünsten.
Das Fett darf allerdings nicht zu heiß sein, sonst wird das Gewürz bitter.

Verwendung: Fisch & Meeresfrüchte, Fleischgerichte, Geflügel, Gemüsegerichte, Reisgerichte, Saucen, Suppen
Geschmack: Scharf, Süß, Würzig
Beschaffenheit: Gemahlen
Frei von: Geschmacksverstärkern, Künstlichen Aromen, Künstlichen Farbstoffen, Konservierungsstoffen

Zutaten

  • Paprika edelsüß

Fragen & Antworten zu Spiceworld Ungarischer Paprika edelsüß

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden

5,0 von 5 Sternen
1 (100%)
0 (0%)
0 (0%)
0 (0%)
0 (0%)

1 Bewertung